Bernhard Heidl

Psychologischer Psychotherapeut

1/3

Psychotherapie.

Ein Entwicklungsversprechen.

© B.Heidl

Im Unversehrten ist zugleich Frage und Antwort:

              Die Frage  „Was braucht das Kind?“  ist beantwortet im Bewahren des Unversehrten,

                                     die Frage  „Was heilt das Trauma?“  ist beantwortet in der Fortsetzung des Weges des Unversehrten.

Perspektive der Psychologie  -  auch für Corona-Zeiten.

Die Psychologie ist eine emanzipatorische Wissenschaft.

Sie verfügt über eine eigene Kompetenz als heilkundliche Disziplin.

Wesentlich ist die realistische Erfassung des uns Umgebenden,

wenn anhaltende irrationale Ängste in Leid und Krankheit führten.

Dazu gehört insbesondere die Zurücknahme der eigenen Projektionen

sowie die Übernahme von Verantwortung für die eigene Gesundheit und Zukunft.

Aufklärung und Psychologie sind dort in Übereinstimmung, wo die Kant’sche Maxime:

ˈHabe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!ˈ

und psychologische Methoden der dialektischen Erfassung von ʹBeziehungʹ zusammentreffen.

Beziehung, die bedeutendste Kategorie für sämtliche Wissenschaften und für das Leben selbst,

ist naturwissenschaftlich oder digital weder zu erfassen noch zu verstehen.